- flyer teil 3 -

februar - juni 2000:

februar 1999:

13.02.2000: nos (metalheadz, uk), she-dj steel (nyc, USA)
27.02.2000: uk-garage night: FMG & density, le greed

märz 2000: das icon bringt einen live-act -

12.03.2000: Live: Paradox (reinforced rec, uk), eniac (reinforced rec, uk)
26.03.2000: vca (fri-son, fr), tin man (waxtep rec, zh)


Artist-info: Paradox - live!
- Paradox ist einer der experimentierfreudigsten produzenten im drum n bass bereich. -
- Seit vielen jahren beweist er sich als der fortschrittlichsten beat-programmierer. -
- Neben veröffentlichungen auf Reinforced Rec. produzierte er unter dem namen -
- "Alaska" für die labels Good Looking, Vibez und Certificate 18. Kurz vor der ver- -
- öffentlichung seines neuen albums auf Reinforced/Sony tritt Paradox im märz -
- live im icon auf und präsentiert für einmal drum n bass direkt aus den "gadgets" -
- und nicht aus der konserve! -

Artist-info: Eniac

- Eniac wird neben Paradox für tiefe, kompromisslose beats und bässe sorgen. -
- Neben zahlreichen veröffentlichungen als Eniac und zusammen mit dem -
- produzenten Syrix als Search Engine auf Reinforced Rec. gründete er sein -
- eigenes Label Spore Rec., dass in diesem jahr die ersten veröffentlichungen -
- lanciert. -

Reinforced Records Logo --> Homepage von Reinforced

april 2000 : gäste aus genf und der abend vor dem 1.mai -

09.04.2000: waveform (genetic rec, ge), diva d
30.04.2000: du lait (bpm, mir, zh), max s (mbs, zh)

- genf liegt ja nicht eben neben zürich und daher dringt auch -
- eher selten drum n bass geflüster aus der romandie zu uns. -

- im april kam waveform aus genf zusammen mit sam ins icon -
- waveform ist nicht nur dj, sondern engagiert sich auch sehr für -
- die szene. er veröffentlicht ein eigenes magazin, schmeisst ein -
- label und veranstaltet jede menge parties am lac leman. -

--> das label: --> genetiks records
--> das netzwerk: --> bravenewsound

- icon am 30.april - der abend vor dem 1.mai -

- rund 400 personen liessen das icon kochen. du lait -
- und max s lieferten solide sets mit frischen tunes -
- und fetten basslinien. mc riddimflirt, mad b und drift -
- halfen mit, damit die party bis in die frühen morgen -

- stunden rockte. 's lichtinstallationen und vkid's -
- visuals boten den augenschmaus zum sound. wicked! -

 

mai 2000: hard:edged revelation mode tour 2000

14.05.2000: hard:edged revelation mode tour: dj defaint, mc santana (beide hard:edged, berlin), kay zee (sunticrecords, zh)
28.05.2000: grenzgänger (vakuum, bs), projekt sirius (tam tam, bs)

- am 14.mai kam dj defaint vom hard:edged label aus berlin -
- im icon auf besuch und überzeugte das publikum auf ganzer -
- ebene. MC santana tauchte infolge verpassten zuges nicht auf -
- wir möchten uns an dieser stelle für das dezimierte line-up -
- entschuldigen und versuchen, MC santana ein andermal ins -
- icon zu bringen. - zum hard:edged label

juni 2000: display stimmt den sommer ein

25.06.2000: mad b (mbs), drift (mute), bottom turn

- am 25.juni fand das letzte icon vor der sommerpause -
- statt. das deko-konzept von "display" löste verwirrte -
- gesichter
aus, denn selbst die besucher waren teil -
- davon - und sie spielten ihre rollen "at its best" ! -

 

<-- ein schritt zurück